»Clanbesprechung!!!: Sie findet am Sonntag den 03.03.2019 um 20.30 Uhr statt.
                 
 
   
 
Autor: Rentner 17.02.2019 - 08:43
Terabyte-SSDs
Autor: Rentner 16.02.2019 - 09:42
Call of Duty 2019
Autor: Rentner 14.02.2019 - 10:22
Geforce-Treiber 418.91
Autor: Rentner 14.02.2019 - 09:37
 
 
Modern Warfare Remaster
letzter beitrag von: GonzoErstellt
von: Rentner
Für alle PS verliebten !
letzter beitrag von: RentnerErstellt
von: Rentner
Tutorial Erstel...
letzter beitrag von: GonzoErstellt
von: Gonzo
Zu Verkaufen
letzter beitrag von: GonzoErstellt
von: Gonzo
 
 
   
 
   
 
Benutzer:   Passwort:    
|
 
 
 
  Menü  
  News Forum Gbook Downloads Gallery Kalender Kontakt Impressum  
  Fairplay  
 
Image and video hosting by TinyPic
 
   
 
 
  Clan Menü  
  Mitglieder Squads Joinus Regeln  
  Partner  
  ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider

 
  Amazon  
   
  Sie befindet sich hier: News  
 
Probleme bei Intel
Nachricht
Hardware
Probleme bei Intel - Meltdown-Patch verursacht Reboots, Laptop-Schutz überlistet
Auch in den letzten Tagen gab es wieder Probleme für den Branchenriesen Intel – unter anderem mit dem Meltdown-Update und der Sicherheit von Notebooks.

von Georg Wieselsberger, 15.01.2018 07:17 Uhr

Intel hat weiter mit neuen Problemen zu kämpfen.

Intel kämpft in den letzten Wochen um sein seit Jahrzehnten fast mühelos gepflegtes Image, doch immer neue Probleme machen diese Aufgabe nicht gerade leichter. In den Firmware-Updates, die Intel gegen die Sicherheitslücke mit dem Codenamen Meltdown verteilt hat, steckt ein Fehler, den Intel anscheinend gegenüber Privatkunden nicht unbedingt bekanntgeben wollte.

Er kann bei Systemen mit Haswell- oder Broadwell-Prozessoren für spontane Neustarts des Rechners sorgen. Betroffen sind also beispielsweise CPUs wie der Core i7 4770K und die vor allem in Laptops eingesetzte Intel Core-i-5000-Serie.

Information nur für manche Kunden


Eigentlich hatte Intel nach dem Verschweigen der schon länger bekannten Sicherheitslücken Meltdown und Spectre mehr Transparenz versprochen, doch den Fehler in den Firmware-Upgrades hatte Intel nur gegenüber Großkunden zugegeben und diesen geraten, die Installation des Updates »stillschweigend« zu verschieben.

Erst auf Nachfrage des Wall Street Journals gab der General Manager des Data Center Group bei Intel, Navin Shenoy, die Probleme zu. Endkunden sollten die vom System oder Betriebssystem-Anbieter verteilten Updates seiner Aussage nach aber trotzdem installieren. Anscheinend ist das Risiko durch Meltdown höher einzuschätzen als der Ärger durch unerwartete Neustarts.

Laptop-Sicherheit mit schwerer Lücke

Auch wenn Intel hier Firmenkunden laut dem Bericht bevorzugt behandelte, betrifft ein weiteres Problem vor allem Kunden mit Firmen-Notebooks. Hier haben die Sicherheitsforscher von F-Secure einen Angriff über einen Fehler in Intels Active Management Technology (AMT) entdeckt, der es erlaubt, trotz gesetztem BIOS-Passwort ein einfaches Standard-Login zu verwenden, um dann alle Schutzmaßnahmen zu deaktivieren und so auch über das Netzwerk weitere Angriffe durchzuführen.

Laut den Forschern ist der Angriff nahezu unglaublich einfach und dauere weniger als eine Minute, habe aber ebenso riesiges, zerstörerisches Potential. Trotz aller nur denkbaren Sicherheitsmaßnahmen sei so die komplette Kontrolle über einen Laptop zu erreichen. Immerhin ist hier zumindest für die erwähnte eine Minute physischer Zugriff auf den Laptop notwendig. Aktuell sollten Nutzer von AMT zumindest das Standard-Login ändern.

Quelle: GameStar


« zurück
Kommentare für Probleme bei Intel
Keine Kommentare vorhanden
« zurück
 
  =cF= Shop  
  101806583-128251994  
  MMOGA  
 



 
  GameLaden  
 
 
  Member  
 
jo
Germany.gif jo (51) Köditz


Oberst
Germany.gif Oberst (42) Baunatal


JackBauer
Germany.gif JackBauer (42) Verden


Borsti
Germany.gif Borsti (34) Hinterm Mond


stephan48
Germany.gif stephan48 (27) Stade


Dogge
Germany.gif Dogge (55) Bremen


Underdog
Germany.gif Underdog (26) Eschwege


uranus
Germany.gif uranus (63) Riesa


Dr.KerMit
Germany.gif Dr.KerMit (42) Dürmentingen


CryptiC
Germany.gif CryptiC (34) n/a


Dr_MupPET
Germany.gif Dr_MupPET (42) Schwabenland


SchickeriaMuc72
Germany.gif SchickeriaMuc72 (44) Königreich Bayern


To3_I1
Germany.gif To3_I1 (36) Heidesheim am Rhein


SuShi
Germany.gif SuShi (47) Niedersachsen


Rentner
Germany.gif Rentner (52) Bonn


Gonzo
Germany.gif Gonzo (44) GC / [Z]


HG
Germany.gif HG (57) Nauheim


Ferdy
Germany.gif Ferdy (49) 55411 Bingen


Black
Germany.gif Black (49) GC


Wisel
Germany.gif Wisel (25) n/a


OGGY
Germany.gif OGGY (23) Schwarzenbach an der Saale


 
  Shoutbox  
 
6.2.2019/ 18:04 84.147.46.254
Rentner:

Bin heut abend nicht da.:blush:
1.2.2019/ 18:17 46.94.192.200
Underdog:

So ich bin auch wieder zu Hause hören uns morgen abend zum zocken :P :prost:
14.1.2019/ 11:18 79.249.152.168
Rentner:

War ein schöner Abend gestern. :good:
2.1.2019/ 17:46 217.254.128.97
Gonzo:

allen ein gesundes neues Jahr
2.1.2019/ 13:45 93.236.248.146
Black:

An Alle ein Gesundes Neues:yahoo:
1.1.2019/ 13:51 5.63.48.15
SchickeriaMuc72:

Auch ich wünsche allen Membern und Freunden des Clans ein Gutes Neues Jahr!!
1.1.2019/ 09:06 79.249.152.168
Rentner:

Wünsche Allen ein Gutes Neues Jahr 2019.:give_rose:
29.12.2018/ 16:41 5.63.39.97
SchickeriaMuc72:

Ich bin entzückt!:yahoo::tease:
29.12.2018/ 11:41 87.144.203.207
Gonzo:

Achtung Achtung, Clan Regeln geändert!!
29.12.2018/ 10:49 79.249.152.168
Rentner:

Internes Forum schauen Wichtig!:grr:

Es ist der: 18.2.2019
um 03:13
Deine IP: 34.229.175.129
wird gespeichert
Archiv
 
  Online  
 
offline0 User

offlineGonzo
offlineSchickeriaMuc72
offlinejo
offlineRentner
offlineuranus

online4 Gäste
 
  Statistik  
  Gesamt: 597321
Heute: 194
Gestern: 472
Online: 9
... mehr
 
 
CMS by ilch.de